Das war der Expertenworkshop Feinstaubsensor

Hands on hieß es um 11:00 Uhr in der Werkstatt der Ermekeilinitiative (oder 12:00, da sind wir uns nicht mehr ganz sicher 😉).

Das OK-Lab Bonn und Freie Netzwerker e.V. haben mit Unterstützung von Donnerwetter.de zum Expertenworkshop zur Verbesserung des vom OK-Lab Stuttgart entwickelten Feinstaubsensor geladen.

Nach und nach füllte sich der Raum. Mit Menschen und diversem komischen Equipment (U-Rohren). 16 Personen sind gekommen um Soft- und Hardware weiterzuentwickeln. Warum? Eines der Ziele war es durch verschiedene Modifikationen die Werte bei bestimmten Wetterbedingungen zu verbessern. Dies zum Beispiel bei einer hohen relativen Luftfeuchte.

Das Ergebnis des Ganzen: Wir haben angefangen an einem Heizelement vor der Luftzufuhr zu experiementieren. Wie immer bei der Ideen- und Konzeptentwicklung war erst einmal ein Brainstorming angesagt. Nachdem eine Idee als am aussichtsreichen ausgemacht war, konnten wir einige Versuche in diese Richtung starten.

Leider hat uns die Zeit nicht ganz gereicht um schon einen kompletten Prototypen zusammenzubauen. In einer kleineren Gruppe werden wir jetzt weiterbasteln und fleißig testen.

Vielen Dank an alle Beteiligten und IdeengeberInnen und vor allem an die Ermekeilinitiative für die Bereitstellung einer unglaublich tollen Werkstatt!

Chris Ohm
Chris Ohm
Freie Netzwerker e.V/ Freifunk Hennef / TTN Hennef / Machwerk Hennef / OK Lab Bonn

Kommentar verfassen