Open Data Day Bonn 2018

Es ist wieder soweit, der Open Data Day steht vor der Tür! Am 3. März findet rund um den Globus der weltweite internationalen Open Data Hackathon. Ziel ist es die Bekanntheit von Open Data zu steigern, weitere Daten zu öffnen und zu zeigen, welches Potenzial in offenen Daten steckt.

Der Open Data Day ist ein Community Event, das heißt, jede und jeder ist willkommen mitzumachen und eine Veranstaltung zu organisieren. Egal ob großer Hackday oder kleine Stammtischrunde, Ziel ist es so viele Leute wie möglich zu versammeln, Spaß zu haben, sich auszutauschen, zu experimentieren und Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu bauen.

Der Bonner Open Data Day steht ganz im Zeichen von Open IoT bzw. TTN. 

TTN MAPPER

Geplant ist die Umsetzung eines TTN-Mappers. Dazu wollen wir konzipieren, wie ein IoT / LoRaWAN / TTN Node ermittelt, wie die Signalstärke der umliegenden LoRaWAN Gateways ist. Dieser Wert soll automatisch mit einer Geolocation verknüpft werden. Diese Daten werden dann sowohl auf der ttnmapper.org Seite veröffentlicht, als auch in einer regionalen Projektdatenbank gespeichert und visualisiert. Die Nodes müssen zum Beispiel wasserfest sein, sowie über eine lange Akkulaufzeit verfügen, da sie auf städtischen Fahrzeugen in Hennef und Bonn zum Einsatz kommen sollen (Straßenreinigung, Müllwagen, Ordnungsamt, etc.). Die Befestigung muss reversibel sein, zum Beispiel per Saugnapf oder Magnet.

Wichtig: Erforderlich sich technische Vorkenntisse.

OPEN DATA MAP

Wir entwickeln momentan eine Karte auf der in Zukunft beliebige offene Daten mit Bezug zu Bonn und der Umgebung eingebunden werden können. Momentan werden Freifunk-Knoten visualisiert.

Wir freuen uns auf Euch! 🙂

WANN: 3. März ab 10 Uhr
WO: BonnLAB, Zingsheimstraße 2, 53225 Bonn
ESSEN & TRINKEN: vorhanden! 🙂

Sven Hense
Sven Hense
Co-Founder und Lab Lead OK Lab Bonn

Kommentar verfassen